Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Existenzgründung und Businessplan


Statistiken
  • 12780 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Matthias Gebhardt

Existenzgründung und Businessplan Das Buch „Existenzgründung und Businessplan – Ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups“ von Vogelsang, Fink und Baumann erschien 2013 in seiner 2. Auflage im Erich Schmidt Verlag. Das Buch soll die wesentlich Bestandteile eines Unternehmens in der Gründung und deren Vorbereitung nahe bringen. Damit ist es gedacht für Existenzgründer und Jungunternehmer, aber auch Unternehmer und Führungskräfte, Berater, Kaufleute, etc. um die betriebswirtschaftliche Basis kennen zu lernen und weitere Denkanstöße zur Vertiefung zu erhalten. Inhaltlich gliedert sich das Buch in 8 Kapitel. Mit allgemeinen Überlegungen zur Gründung beginnen die Autoren und zeigen anschließend die ‚Wege der Existenzgründung‘, von der Nebenerwerbsgründung bis hin zur Ausgründung oder dem Franchising. Auf das Kapitel ‚Finanzierung und Förderung‘ folgen ‚Steuern und Formalitäten‘, wie auch ‚Rechnungswesen im Betrieb‘ und ‚Personal- und Arbeitsorganisation‘. Mit ‚Marketing‘ und ‚Der Businessplan – ein Beispiel‘ schließt das Buch ab. Vorweg muss man sagen, dass ein Werk mit 355 Seiten kein Buch für nur einen Tag ist. Wie die Autoren aber schön vermerken, ist eine Gründung stets mit hohem psychischem und physischem Druck verbunden. Wer also schon vor dem Buch Angst hat, sollte sein Vorhaben noch einmal überdenken oder sich zumindest dessen klar werden: ein Zuckerschlecken wird es nicht. Allein gelassen wird man aber nicht. Das Buch bietet unzählige Hilfen. Veranschaulichende Beispiele lasse n die Texte einfacher verstehen und bilden eine Brücke von der Insel der Theorie hin zum praktischen Handeln. Zudem unterstützen Tabellen und Listungen den Leser. Kleine Rechtschreibfehler, wie auf Seite 40 „eine eigene Analysen“ stören den Lesefluss nur leicht. Das Nennen mancher Fachbegriffe, die erst später im Buch geklärt werden stört hingegen etwas. Betrachtet man das Buch auf seinen Gesamtnutzen hin, dann lässt sich sagen, dass der Umfang von 355 Seiten dem Leser sehr zu Gute kommt. Die Autoren weisen einen nicht nur auf den richtigen Weg hin, sondern führen eine geradezu durch viele Gebiete mit helfender Hand. Gefahren können umgangen werden und ein Nachschlagen in wieder anderen Büchern ist zumeist nicht nötig. Im Ergebnis ist das Buch mit einem Preis von 34,95 Euro sehr zu empfehlen. Es hilft seinen Weg als Gründer realistisch zu betrachten und anzugehen. Anzumerken ist, dass das Erscheinungsjahr 2013 ist und wir nun in 2015 angekommen sind stört nicht. Die Basis der Gründung ist die gleiche geblieben.

Das Buch „Existenzgründung und Businessplan – Ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups“ von Vogelsang, Fink und Baumann erschien 2013 in seiner 2. Auflage im Erich Schmidt Verlag. Das Buch soll die wesentlich Bestandteile eines Unternehmens in der Gründung und deren Vorbereitung nahe bringen. Damit ist es gedacht für Existenzgründer und Jungunternehmer, aber auch Unternehmer und Führungskräfte, Berater, Kaufleute, etc. um die betriebswirtschaftliche Basis kennen zu lernen und weitere Denkanstöße zur Vertiefung zu erhalten.

weitere Rezensionen von Matthias Gebhardt


Inhaltlich gliedert sich das Buch in 8 Kapitel. Mit allgemeinen Überlegungen zur Gründung beginnen die Autoren und zeigen anschließend die ‚Wege der Existenzgründung‘, von der Nebenerwerbsgründung bis hin zur Ausgründung oder dem Franchising. Auf das Kapitel ‚Finanzierung und Förderung‘ folgen ‚Steuern und Formalitäten‘, wie auch ‚Rechnungswesen im Betrieb‘ und ‚Personal- und Arbeitsorganisation‘. Mit ‚Marketing‘ und ‚Der Businessplan – ein Beispiel‘ schließt das Buch ab.

Vorweg muss man sagen, dass ein Werk mit 355 Seiten kein Buch für nur einen Tag ist. Wie die Autoren aber schön vermerken, ist eine Gründung stets mit hohem psychischem und physischem Druck verbunden. Wer also schon vor dem Buch Angst hat, sollte sein Vorhaben noch einmal überdenken oder sich zumindest dessen klar werden: ein Zuckerschlecken wird es nicht. Allein gelassen wird man aber nicht. Das Buch bietet unzählige Hilfen. Veranschaulichende Beispiele lasse n die Texte einfacher verstehen und bilden eine Brücke von der Insel der Theorie hin zum praktischen Handeln. Zudem unterstützen Tabellen und Listungen den Leser.

Kleine Rechtschreibfehler, wie auf Seite 40 „eine eigene Analysen“ stören den Lesefluss nur leicht. Das Nennen mancher Fachbegriffe, die erst später im Buch geklärt werden stört hingegen etwas.

Betrachtet man das Buch auf seinen Gesamtnutzen hin, dann lässt sich sagen, dass der Umfang von 355 Seiten dem Leser sehr zu Gute kommt. Die Autoren weisen einen nicht nur auf den richtigen Weg hin, sondern führen eine geradezu durch viele Gebiete mit helfender Hand. Gefahren können umgangen werden und ein Nachschlagen in wieder anderen Büchern ist zumeist nicht nötig.

Im Ergebnis ist das Buch mit einem Preis von 34,95 Euro sehr zu empfehlen. Es hilft seinen Weg als Gründer realistisch zu betrachten und anzugehen. Anzumerken ist, dass das Erscheinungsjahr 2013 ist und wir nun in 2015 angekommen sind stört nicht. Die Basis der Gründung ist die gleiche geblieben.

geschrieben am 24.01.2015 | 371 Wörter | 2127 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen