Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Der Börsenschwindel


Statistiken
  • 12556 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

webcritics Administrator

Der Börsenschwindel Günter Ogger in Bestform! Der ehemalige Capital Redakteur lässt kein gutes Haar an der gesamten Finanzbranche. Ob Banker oder Börsianer, Firmengründer oder Finanzprofis, keiner kommt um eine gründliche Schelte herum. Mit viel Witz und Sarkasmus werden die schlimmsten Abzockereien der letzen Jahre aufgedeckt, vor allem die Zusammenhänge im Hintergund werden gut zusammengetragen. Wer dieses Buch mit ein wenig Abstand ließt, wird zum einen sehr erstaunt sein, auf welch dreiste Weise unbedarften Anlegern das Geld aus der Tasche gezogen wird und zum anderen mit ein wenig Schadenfreude im Hintergrund sicher auch seine Freude an diesem Buch haben. Ein deutliches Plus für den Autor ist, dass er im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen nicht versucht, die Menschen zu Aktienkäufen zu verleiten, sondern auf recht einprägsame Weise vor zu risikoreichen Anlagen warnt.

Günter Ogger in Bestform! Der ehemalige Capital Redakteur lässt kein gutes Haar an der gesamten Finanzbranche. Ob Banker oder Börsianer, Firmengründer oder Finanzprofis, keiner kommt um eine gründliche Schelte herum.

weitere Rezensionen von webcritics Administrator

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
21.12.2009
3
06.01.2008
4
08.11.2007

Mit viel Witz und Sarkasmus werden die schlimmsten Abzockereien der letzen Jahre aufgedeckt, vor allem die Zusammenhänge im Hintergund werden gut zusammengetragen. Wer dieses Buch mit ein wenig Abstand ließt, wird zum einen sehr erstaunt sein, auf welch dreiste Weise unbedarften Anlegern das Geld aus der Tasche gezogen wird und zum anderen mit ein wenig Schadenfreude im Hintergrund sicher auch seine Freude an diesem Buch haben.

Ein deutliches Plus für den Autor ist, dass er im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen nicht versucht, die Menschen zu Aktienkäufen zu verleiten, sondern auf recht einprägsame Weise vor zu risikoreichen Anlagen warnt.

geschrieben am 25.02.2002 | 129 Wörter | 737 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen