Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Die Firma


Statistiken
  • 24555 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Alexander Rosell

Die Firma Der Harvardabsolvent Mitch McDeere entscheidet sich bei der Wahl seines Jobs für die exklusive Anwaltskanzlei Bendini, Lambert & Locke, die in Memphis ihren Sitz hat. Beeindruckt von seinem hohen Gehalt, den ausgiebigen Startprämien und den hohen Anforderungen, die seine neue Kanzlei an ihn stellt, stürzt er sich in seine Arbeit. Doch als sich der Alltag wieder einstellt, bemerkt Mitch erste Ungereimtheiten innerhalb der “Firma”. Nachdem auch noch zwei Kollegen auf mysteriöse Weise ihr Leben lassen und sich das FBI, das sich für die Firma interessiert, mit ihm spricht, beginnt er seine Lage zu realisieren. Er entdeckt sich in einem Alptraum, aus dem er nur schwer entkommen kann. Mit diesem Bestseller wurde John Grisham weltweit berühmt. Die Story ist sowohl eindringlich als auch spannend und verständlich. Mit seinem beeindruckenden Schreibstil schafft es Grisham, den Leser einfach durch die Formalitäten der Justiz zu führen, ohne dabei allzu langatmig oder unverständlich zu werden. Er weiß den Leser sehr bewusst durch die ganze Story zu führen, so dass man gelegentlich mit dem Protagonisten förmlich mitfühlen kann. John Grisham hat einfach alles in seinem Bestseller richtig gemacht und das Buch ist für jedermann ein Muss, der auch nur ansatzweise behauptet, an Thrillern interessiert zu sein.

Der Harvardabsolvent Mitch McDeere entscheidet sich bei der Wahl seines Jobs für die exklusive Anwaltskanzlei Bendini, Lambert & Locke, die in Memphis ihren Sitz hat. Beeindruckt von seinem hohen Gehalt, den ausgiebigen Startprämien und den hohen Anforderungen, die seine neue Kanzlei an ihn stellt, stürzt er sich in seine Arbeit.

weitere Rezensionen von Alexander Rosell

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
09.02.2011
2
02.01.2011
3
14.03.2009
4
26.09.2008

Doch als sich der Alltag wieder einstellt, bemerkt Mitch erste Ungereimtheiten innerhalb der “Firma”. Nachdem auch noch zwei Kollegen auf mysteriöse Weise ihr Leben lassen und sich das FBI, das sich für die Firma interessiert, mit ihm spricht, beginnt er seine Lage zu realisieren. Er entdeckt sich in einem Alptraum, aus dem er nur schwer entkommen kann.

Mit diesem Bestseller wurde John Grisham weltweit berühmt. Die Story ist sowohl eindringlich als auch spannend und verständlich. Mit seinem beeindruckenden Schreibstil schafft es Grisham, den Leser einfach durch die Formalitäten der Justiz zu führen, ohne dabei allzu langatmig oder unverständlich zu werden. Er weiß den Leser sehr bewusst durch die ganze Story zu führen, so dass man gelegentlich mit dem Protagonisten förmlich mitfühlen kann.

John Grisham hat einfach alles in seinem Bestseller richtig gemacht und das Buch ist für jedermann ein Muss, der auch nur ansatzweise behauptet, an Thrillern interessiert zu sein.

geschrieben am 16.07.2001 | 199 Wörter | 1113 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (1)

Platz für Anregungen und Ergänzungen