Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Sport in der Grundschule


Statistiken
  • 12274 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Martin Kleuver

Sport in der Grundschule Das Buch „Sport in der Grundschule“ ist 2001 beim Oldenbourg Verlag erschienen. Das Buch ist ein Praxis-Ratgeber für den Sportunterricht an Grundschulen und beinhaltet eine Fülle an Stundenbildern zu verschiedenen Bereichen des Schulsportes. Die Autorin Marion Eisenhofer-Kurz hat selbst acht Jahre Sport an Schulen unterrichtet und lehrt zurzeit am Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehren in München Pädagogik. Zudem wirkt sie an der didaktischen und praktischen Ausbildung von Sportlehrern mit. Das Buch gliedert sich in insgesamt vier Kapitel. In einem ersten und kürzeren Kapitel werden verschiedene „kleine Spiele“ vorgestellt, die zum Auf- und Abwärmen, aber auch zum Kennen lernen oder zur Förderung der Kooperation dienen können. Im zweiten Kapitel wird auf den Schwimmunterricht in Grundschule eingegangen. Neben kleinen Spielen im Wasser werden hier vollständig ausgearbeitete Stundenbilder beschrieben, bei denen versucht wurde, dass Halbschwimmer sowie Nichtschwimmer in den Schwimmunterricht integriert werden können. Jedes Stundenbild gliedert sich in eine Einstimmung, Hauptteil und einen Ausklang. Zudem werden immer die Lernziele und der Gerätebedarf einer jenen Stunde genannt. Im dritten Kapitel werden Stundenbilder speziell für die Jahrgangsstufen 1 und 2 vorgestellt. Der Schwerpunkt dieser Unterrichtsstunden liegt in den Bereichen der Ausdauer, der Geschicklichkeit, der Beweglichkeit und der Kooperation. Im vierten und größten Kapitel des Buches werden Stundenbilder für die Klassen 3 und 4 dargestellt. Das Kapitel gliedert sich in die Bereiche Turnen an Geräten, Bewegungskünste, Gymnastik und Tanz, Leichtathletik und Spielen mit Bällen auf. Fazit: Das Buch bietet jedem Sportlehrer eine Reihe von neuen Ideen zur Gestaltung des Sportunterrichtes. Die Stundenbilder werden sehr übersichtlich und mit zahlreichen Illustrationen dargestellt. Bei der Ausarbeitung der Unterrichtsbeispiele wurde viel Wert darauf gelegt, dass die Stunden einfach und mit einem geringen Materialaufwand umzusetzen sind. Bei dem Buch handelt es sich aber nicht nur um eine einfache Auflistung von Übungen, sondern um sinnvoll durchdachte Unterrichtsstunden, die aber auch als einzelne Bausteine unterschiedlich kombiniert werden können.

Das Buch „Sport in der Grundschule“ ist 2001 beim Oldenbourg Verlag erschienen. Das Buch ist ein Praxis-Ratgeber für den Sportunterricht an Grundschulen und beinhaltet eine Fülle an Stundenbildern zu verschiedenen Bereichen des Schulsportes. Die Autorin Marion Eisenhofer-Kurz hat selbst acht Jahre Sport an Schulen unterrichtet und lehrt zurzeit am Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehren in München Pädagogik. Zudem wirkt sie an der didaktischen und praktischen Ausbildung von Sportlehrern mit.

Das Buch gliedert sich in insgesamt vier Kapitel. In einem ersten und kürzeren Kapitel werden verschiedene „kleine Spiele“ vorgestellt, die zum Auf- und Abwärmen, aber auch zum Kennen lernen oder zur Förderung der Kooperation dienen können. Im zweiten Kapitel wird auf den Schwimmunterricht in Grundschule eingegangen. Neben kleinen Spielen im Wasser werden hier vollständig ausgearbeitete Stundenbilder beschrieben, bei denen versucht wurde, dass Halbschwimmer sowie Nichtschwimmer in den Schwimmunterricht integriert werden können. Jedes Stundenbild gliedert sich in eine Einstimmung, Hauptteil und einen Ausklang. Zudem werden immer die Lernziele und der Gerätebedarf einer jenen Stunde genannt. Im dritten Kapitel werden Stundenbilder speziell für die Jahrgangsstufen 1 und 2 vorgestellt. Der Schwerpunkt dieser Unterrichtsstunden liegt in den Bereichen der Ausdauer, der Geschicklichkeit, der Beweglichkeit und der Kooperation. Im vierten und größten Kapitel des Buches werden Stundenbilder für die Klassen 3 und 4 dargestellt. Das Kapitel gliedert sich in die Bereiche Turnen an Geräten, Bewegungskünste, Gymnastik und Tanz, Leichtathletik und Spielen mit Bällen auf.

Fazit:

Das Buch bietet jedem Sportlehrer eine Reihe von neuen Ideen zur Gestaltung des Sportunterrichtes. Die Stundenbilder werden sehr übersichtlich und mit zahlreichen Illustrationen dargestellt. Bei der Ausarbeitung der Unterrichtsbeispiele wurde viel Wert darauf gelegt, dass die Stunden einfach und mit einem geringen Materialaufwand umzusetzen sind. Bei dem Buch handelt es sich aber nicht nur um eine einfache Auflistung von Übungen, sondern um sinnvoll durchdachte Unterrichtsstunden, die aber auch als einzelne Bausteine unterschiedlich kombiniert werden können.

geschrieben am 05.01.2008 | 306 Wörter | 1946 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen