Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft


Statistiken
  • 10944 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Johanna Paik

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft Diese Einführung in die spanische Sprachwissenschaft ist wirklich gut gelungen. Es ist einerseits sehr ausführlich, aber auch sehr verständlich und logisch aufgebaut. Es wird auf die Verbreitung des Spanischen eingegangen und auch mehrer Dialekte und Sprachen. Schön ist, dass schon am Anfang viele bibliographische Hinweise gegeben werden, so dass man sich ganz leicht noch weiter informieren kann, wenn man das möchte. Ein eigenes Kapitel widmet sich den Sprachen, die im heutigen Spanien gesprochen werden und erläutern diese auch näher. Wenn man sich das Inhaltsverzeichnis ansieht, stutzt man sicher etwas, dass dort Portugiesisch mit aufgeführt ist, jedoch erfährt man im betreffenden Abschnitt, dass Portugiesisch durchaus auch in manchen Gebieten Spaniens noch gesprochen wird. Das anschließende Kapitel widmet sich den einzelnen Dialekten des Spanischen. Hierunter fallen das Galicische, Kastilische, Navarro-Aragonesisch und Asturisch-Leonesisch. Auch wird der schon verdrängte Dialekt Mozarabisch noch vorgestellt. Jedem Dialekt und jeder Sprache sind auch noch die lautlichen Merkmale, Besonderheiten und Unterschiede zum Spanischen zugeordnet. An jedes Kapitel ist noch ein Abschnitt über weiterführende Literatur angegeben und es werden Aufgaben zur Bearbeitung gestellt. Nun folgt ein sehr ausführliches Kapitel über allgemeine Sprachwissenschaft. Hier werden die wichtigsten Begriffe erklärt und an einem Beispiel demonstriert. Von der Erklärung der Sprachlichen Zeichen bis hin zu System, Norm und Rede ist hier alles zu finden. Anschließend wird die Synchronie und Diachronie erklärt. Hier wird auf die Phonetik und Phonologie eingegangen, die Morphologie erklärt und sich der Grammatik wie der Syntax des Spanischen gewidmet. Natürlich gibt es auch hier wieder viele Beispiele, die es leichter machen das abstrakte Wissen zu verstehen. Sehr ausführlich wird in diesem Einführungsbuch auch die Sprachgeschichte des Spanischen erklärt. Von der Eroberung der Halbinsel bis zum heutigen Spanisch ist wirklich jeder wichtige Schritt einzeln erwähnt und auch die Fachbegriffe sehr gut erklärt. Dieses Buch ist wirklich sehr gut als Grundlage eines Einführungsseminars geeignet. Auch später als Wiederholung vor Abschlussprüfungen genügt es vollkommen sich dieses Buch nochmals durchzulesen. Die vielen Beispiele erleichtern das Verständnis, gerade wenn man neu auf diesem Gebiet ist. Für alle Lateinstudenten daher wirklich sehr zu empfehlen, da es die gesamte Studiendauer über verwandt werden kann.

Diese Einführung in die spanische Sprachwissenschaft ist wirklich gut gelungen.

weitere Rezensionen von Johanna Paik

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
26.06.2010
3
18.06.2010
4
18.06.2010
5
07.06.2010

Es ist einerseits sehr ausführlich, aber auch sehr verständlich und logisch aufgebaut.

Es wird auf die Verbreitung des Spanischen eingegangen und auch mehrer Dialekte und Sprachen.

Schön ist, dass schon am Anfang viele bibliographische Hinweise gegeben werden, so dass man sich ganz leicht noch weiter informieren kann, wenn man das möchte.

Ein eigenes Kapitel widmet sich den Sprachen, die im heutigen Spanien gesprochen werden und erläutern diese auch näher. Wenn man sich das Inhaltsverzeichnis ansieht, stutzt man sicher etwas, dass dort Portugiesisch mit aufgeführt ist, jedoch erfährt man im betreffenden Abschnitt, dass Portugiesisch durchaus auch in manchen Gebieten Spaniens noch gesprochen wird.

Das anschließende Kapitel widmet sich den einzelnen Dialekten des Spanischen. Hierunter fallen das Galicische, Kastilische, Navarro-Aragonesisch und Asturisch-Leonesisch. Auch wird der schon verdrängte Dialekt Mozarabisch noch vorgestellt. Jedem Dialekt und jeder Sprache sind auch noch die lautlichen Merkmale, Besonderheiten und Unterschiede zum Spanischen zugeordnet.

An jedes Kapitel ist noch ein Abschnitt über weiterführende Literatur angegeben und es werden Aufgaben zur Bearbeitung gestellt.

Nun folgt ein sehr ausführliches Kapitel über allgemeine Sprachwissenschaft. Hier werden die wichtigsten Begriffe erklärt und an einem Beispiel demonstriert. Von der Erklärung der Sprachlichen Zeichen bis hin zu System, Norm und Rede ist hier alles zu finden.

Anschließend wird die Synchronie und Diachronie erklärt.

Hier wird auf die Phonetik und Phonologie eingegangen, die Morphologie erklärt und sich der Grammatik wie der Syntax des Spanischen gewidmet. Natürlich gibt es auch hier wieder viele Beispiele, die es leichter machen das abstrakte Wissen zu verstehen.

Sehr ausführlich wird in diesem Einführungsbuch auch die Sprachgeschichte des Spanischen erklärt. Von der Eroberung der Halbinsel bis zum heutigen Spanisch ist wirklich jeder wichtige Schritt einzeln erwähnt und auch die Fachbegriffe sehr gut erklärt.

Dieses Buch ist wirklich sehr gut als Grundlage eines Einführungsseminars geeignet. Auch später als Wiederholung vor Abschlussprüfungen genügt es vollkommen sich dieses Buch nochmals durchzulesen. Die vielen Beispiele erleichtern das Verständnis, gerade wenn man neu auf diesem Gebiet ist. Für alle Lateinstudenten daher wirklich sehr zu empfehlen, da es die gesamte Studiendauer über verwandt werden kann.

geschrieben am 30.05.2008 | 348 Wörter | 2166 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (1)

Platz für Anregungen und Ergänzungen