Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Hier kommt Ponyfee: Mondmädchens Geheimnis


Statistiken
  • 3275 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Martina Meier

Hier kommt Ponyfee: Mondmädchens Geheimnis Ponyfee ist eine noch ziemlich junge Fee, die gerade einmal 7,3 Jahre alt ist. Sie lebt in Rosenheim auf der Insel Ohnegleichen und hat nur einen einzigen Herzenswunsch. Sie möchte so gerne ein eigenes Pferd für sich haben. Nichts Schöneres kann sich die Kleine vorstellen. Und dabei wäre es doch so einfach: Ihre Mutter Bella und ihre Erzieherin Zitronella sind doch auch Feen und durch ihre Zauberkräfte könnten sie Ponyfee ganz einfach ein eigenes Pferd herbeizaubern! Aber das ist verboten. Denn es ist vorher bestimmt, welches Pferd zu welcher Fee gehört - und dann muss dieses Pferd "seine" Fee auch noch selbst finden. Eines Tages muss Mutter Bella ihrem nichtsnutzigen Bruder Antonio wieder einmal beim Regieren helfen und ist für längere Zeit nicht zu Hause. Nun liegt die ganze Verantwortung der Erziehung in den Händen von Zitronella. Bald muss Zitronella schmerzhaft feststellen, dass Ponyfee viel zu viel Fantasie hat. Doch sollte Ponyfee sich auch jenes Pferd nur eingebildet haben, das sie eines Nachts vor ihrem Fenster wiehern hört? Die Buchreihe "Hier kommt Ponyfee" von Barbara Zoschke richtet sich an Mädchen ab sechs Jahren, die ja oft genug ein Faible für kleine Feen entwickelt haben. Wie schön ist es da, dass es tatsächlich eine kleine Fee gibt, die die gleichen Sorgen hat wie sie selbst! Sprecherin des Ponyfee-Abenteuers "Mondmädchens Geheimnis" ist Jeannine Platz, die nach ihrer Schauspielausbildung in Hamburg als freie Malerin, Kalligraphin und Akteurin arbeitet. Ihre Stimme strahlt Lebendigkeit aus und macht einfach Lust auf noch mehr Ponyfee-Abenteuer in Hörbuchform.

Ponyfee ist eine noch ziemlich junge Fee, die gerade einmal 7,3 Jahre alt ist. Sie lebt in Rosenheim auf der Insel Ohnegleichen und hat nur einen einzigen Herzenswunsch. Sie möchte so gerne ein eigenes Pferd für sich haben. Nichts Schöneres kann sich die Kleine vorstellen.

weitere Rezensionen von Martina Meier


Und dabei wäre es doch so einfach: Ihre Mutter Bella und ihre Erzieherin Zitronella sind doch auch Feen und durch ihre Zauberkräfte könnten sie Ponyfee ganz einfach ein eigenes Pferd herbeizaubern! Aber das ist verboten. Denn es ist vorher bestimmt, welches Pferd zu welcher Fee gehört - und dann muss dieses Pferd "seine" Fee auch noch selbst finden.

Eines Tages muss Mutter Bella ihrem nichtsnutzigen Bruder Antonio wieder einmal beim Regieren helfen und ist für längere Zeit nicht zu Hause. Nun liegt die ganze Verantwortung der Erziehung in den Händen von Zitronella. Bald muss Zitronella schmerzhaft feststellen, dass Ponyfee viel zu viel Fantasie hat. Doch sollte Ponyfee sich auch jenes Pferd nur eingebildet haben, das sie eines Nachts vor ihrem Fenster wiehern hört?

Die Buchreihe "Hier kommt Ponyfee" von Barbara Zoschke richtet sich an Mädchen ab sechs Jahren, die ja oft genug ein Faible für kleine Feen entwickelt haben. Wie schön ist es da, dass es tatsächlich eine kleine Fee gibt, die die gleichen Sorgen hat wie sie selbst!

Sprecherin des Ponyfee-Abenteuers "Mondmädchens Geheimnis" ist Jeannine Platz, die nach ihrer Schauspielausbildung in Hamburg als freie Malerin, Kalligraphin und Akteurin arbeitet. Ihre Stimme strahlt Lebendigkeit aus und macht einfach Lust auf noch mehr Ponyfee-Abenteuer in Hörbuchform.

geschrieben am 22.08.2006 | 249 Wörter | 1354 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen