Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Der schnelle Einstieg mit Cinema4D


Statistiken
  • 12810 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Alexander Rosell

Der schnelle Einstieg mit Cinema4D Professionelle 3D-Gestaltung ist ein Schlagwort unserer Zeit und steht für faszinierende Ergebnisse, die allerdings für den "Durchschnittsmenschen" unerreichbar scheinen. Doch dem soll laut Klappentext von "Der schnelle Einstieg mit Maxon Cinema4D" gar nicht so sein. Der Autor, Arndt von Koenigsmarck, behauptet vielmehr, dass es nur ein wenig Theorie und Zeit bedarf, um die ersten Bilder und Animationen zu gestalten. Sie glauben diesen Versprechungen nicht?! Ich dachte auch zuerst, dass es wohl ein Scherz sein müsse, bestellte mir das Buch aber trotzdem, da mir der Verlag wegen seinen kompetenten Sachbücher bekannt war und ich nichts besseres für den Einstieg fand. Und siehe da: Der Autor hatte nicht zu viel versprochen. Anschaulich erklärt er in den ersten beiden Kapiteln die grundlegende Theorie von 3D- Grafiken, die im Nachhinein alles andere als schwer zu verstehen ist, und geht dann Schritt für Schritt in einzelnen Projekten auf die praktische Umsetzung ein. Dabei wird der Leser bewegt, aktiv die einzelnen Schritte mit der beiliegenden Cinema4D-Version am PC nachzuvollziehen, was sehr nützlich für das Erlernen der Routinen ist und dem Leser einen direkten Einblick lässt, an welchen Stellen es hapert oder kompliziert wird. Abschließend kann man also behaupten, dass ich den spontanen Kauf alles andere als bereue. Der Autor konnte mir nachhaltig die wichtigsten Grundlagen vermitteln, die ich zur Gestaltung mit Cinema4D, einem der professionellen 3D-Programme, benötige. Zwar kommt man als Anfänger nach wie vor nicht weit, wenn man einfach nicht die Begabung oder die Muse hat, aber dennoch gibt es weit weniger Hindernisse, um zu akzeptablen Ergebnissen zu kommen, als sich mancher denken wird. Auch der Preis des Buches ist akzeptabel; mit 39,00 DM ist es nicht nur eins der billigsten Bücher seiner Klasse, sondern übertrifft den Komfort der teureren auch noch durch die Dreingabe einer 90-Tage-Demoversion von Cinema4D Go und einiger Texturen von Dosch Design.

Professionelle 3D-Gestaltung ist ein Schlagwort unserer Zeit und steht für faszinierende Ergebnisse, die allerdings für den "Durchschnittsmenschen" unerreichbar scheinen. Doch dem soll laut Klappentext von "Der schnelle Einstieg mit Maxon Cinema4D" gar nicht so sein.

weitere Rezensionen von Alexander Rosell

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
09.02.2011
2
02.01.2011
3
14.03.2009
4
26.09.2008

Der Autor, Arndt von Koenigsmarck, behauptet vielmehr, dass es nur ein wenig Theorie und Zeit bedarf, um die ersten Bilder und Animationen zu gestalten. Sie glauben diesen Versprechungen nicht?! Ich dachte auch zuerst, dass es wohl ein Scherz sein müsse, bestellte mir das Buch aber trotzdem, da mir der Verlag wegen seinen kompetenten Sachbücher bekannt war und ich nichts besseres für den Einstieg fand.

Und siehe da: Der Autor hatte nicht zu viel versprochen. Anschaulich erklärt er in den ersten beiden Kapiteln die grundlegende Theorie von 3D- Grafiken, die im Nachhinein alles andere als schwer zu verstehen ist, und geht dann Schritt für Schritt in einzelnen Projekten auf die praktische Umsetzung ein. Dabei wird der Leser bewegt, aktiv die einzelnen Schritte mit der beiliegenden Cinema4D-Version am PC nachzuvollziehen, was sehr nützlich für das Erlernen der Routinen ist und dem Leser einen direkten Einblick lässt, an welchen Stellen es hapert oder kompliziert wird.

Abschließend kann man also behaupten, dass ich den spontanen Kauf alles andere als bereue. Der Autor konnte mir nachhaltig die wichtigsten Grundlagen vermitteln, die ich zur Gestaltung mit Cinema4D, einem der professionellen 3D-Programme, benötige. Zwar kommt man als Anfänger nach wie vor nicht weit, wenn man einfach nicht die Begabung oder die Muse hat, aber dennoch gibt es weit weniger Hindernisse, um zu akzeptablen Ergebnissen zu kommen, als sich mancher denken wird. Auch der Preis des Buches ist akzeptabel; mit 39,00 DM ist es nicht nur eins der billigsten Bücher seiner Klasse, sondern übertrifft den Komfort der teureren auch noch durch die Dreingabe einer 90-Tage-Demoversion von Cinema4D Go und einiger Texturen von Dosch Design.

geschrieben am 22.02.2002 | 301 Wörter | 1690 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen