Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

111 unvermeidliche Sätze fürs Berufsleben


Statistiken
  • 19365 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Kristina Scherer

111 unvermeidliche Sätze fürs Berufsleben Für das vorliegende Büchlein hat Dr. Matthias Nöllke 111 Allerweltssprüche unter die Lupe genommen, die regelmäßig in Vorstellungsgesprächen, unter Arbeitskollegen, bei Unterhaltungen mit Vorgesetzten/Chefs, Verkäufen, Telefonaten, Meetings und Abschieden auftauchen. Es finden sich etwa Sätze wie \"Sie haben gut hergefunden?\", \"Sorry, ich bin gerade auf dem Sprung\", \"Wir stehen vor großen Herausforderungen\" oder \"Bieten Sie mir mal was an\" darunter. Der Autor beschreibt jeweils auf einer Seite, in welchen Situationen die Floskeln geäußert werden, was hinter ihnen steckt und wie man gekonnt geantwortet. \"111 unvermeidliche Sätze für\'s Berufsleben\" sorgt für kurzweilige Unterhaltung- nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wer hier etymologische Erläuterungen erwartet, wird leider enttäuscht. Ein lustiges Mitbringsel.

Für das vorliegende Büchlein hat Dr. Matthias Nöllke 111 Allerweltssprüche unter die Lupe genommen, die regelmäßig in Vorstellungsgesprächen, unter Arbeitskollegen, bei Unterhaltungen mit Vorgesetzten/Chefs, Verkäufen, Telefonaten, Meetings und Abschieden auftauchen. Es finden sich etwa Sätze wie \"Sie haben gut hergefunden?\", \"Sorry, ich bin gerade auf dem Sprung\", \"Wir stehen vor großen Herausforderungen\" oder \"Bieten Sie mir mal was an\" darunter. Der Autor beschreibt jeweils auf einer Seite, in welchen Situationen die Floskeln geäußert werden, was hinter ihnen steckt und wie man gekonnt geantwortet. \"111 unvermeidliche Sätze für\'s Berufsleben\" sorgt für kurzweilige Unterhaltung- nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wer hier etymologische Erläuterungen erwartet, wird leider enttäuscht.

Ein lustiges Mitbringsel.

geschrieben am 26.07.2012 | 109 Wörter | 726 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen