Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Jetzt lerne ich: Maxon Cinema 4D R8


Statistiken
  • 11645 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Buchreihe
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Christopher Schleiden

Maxon Cinema 4D R8 Dieses Buch aus der „jetzt lerne ich“ Reihe vom Markt+Technik Verlag bietet einen einfachen und schnellen Einstieg in das 3D Design mit Cinema 4D. Nachdem im ersten Kapitel auf das von C4D verwendete 3D Koordinatensystem eingegangen wird, folgt in den Kapiteln danach eine schrittweise Erklärung der verschiedenen Programmfunktionen. Angefangen bei der Oberfläche und den Befehlen der einzelnen Menüs bis hin zu komplexen Werkzeugen wie NURBS oder Splines wird alles ausführlich und reich bebildert erklärt. Dabei wird eine sinnvolle Reihenfolge eingehalten und die Werkzeuge werden nach ihrer Komplexität sortiert eingeführt. Die ersten Kapitel behandeln daher die Erzeugung und das Bearbeiten von Primitiven, die weiteren z.B. das Editieren von Meshes, um schließlich am Ende Beleuchtung und Animation zu erklären. Am Ende eines jeden Kapitels stehen Kontrollfragen mit deren Hilfe man das Gelernte überprüfen kann. Die Antworten dazu finden sich im Anhang des Buches. Das Ziel, Anfängern und Einsteigern eine Einführung in das Programm Cinema 4D und in das 3D Design allgemein zu bieten wird erreicht. Ich, als Cinema 4D Einsteiger, konnte den Erklärungen des Autors gut folgen. Auch die Testfragen haben mir geholfen das Gelernte zu überprüfen und zu festigen. Wenn man zu einem späteren Zeitpunkt etwas nachschlagen möchte, findet man, aufgrund der guten Gliederung die gesuchte Funktion schnell und einfach. Für Erfahrenere ist das Buch als Nachschlagewerk und zur Ergänzung zum Cinema 4D Handbuch gut geeignet. Negativ fällt aber auf, dass es keine Beispielprojekte, wie in vergleichbaren Büchern, gibt, die das Vermittelte Wissen festigen und aufzeigen könnten, wie man Cinema 4D in der Praxis denn nun wirklich einsetzt. Auf der beiliegenden CD finden sich einmal eine Demo Version von Cinema um alle Funktionen direkt ausprobieren zu können, zwei Bonuskapitel, "Xpresso" und "Zusätzliche Animationsmöglichkeiten", sowie Demo Versionen von Adobe Photoshop 7 und Premiere 6.

Dieses Buch aus der „jetzt lerne ich“ Reihe vom Markt+Technik Verlag bietet einen einfachen und schnellen Einstieg in das 3D Design mit Cinema 4D.

weitere Rezensionen von Christopher Schleiden

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
20.04.2009
2
15.05.2007
3
28.05.2003

Nachdem im ersten Kapitel auf das von C4D verwendete 3D Koordinatensystem eingegangen wird, folgt in den Kapiteln danach eine schrittweise Erklärung der verschiedenen Programmfunktionen. Angefangen bei der Oberfläche und den Befehlen der einzelnen Menüs bis hin zu komplexen Werkzeugen wie NURBS oder Splines wird alles ausführlich und reich bebildert erklärt. Dabei wird eine sinnvolle Reihenfolge eingehalten und die Werkzeuge werden nach ihrer Komplexität sortiert eingeführt. Die ersten Kapitel behandeln daher die Erzeugung und das Bearbeiten von Primitiven, die weiteren z.B. das Editieren von Meshes, um schließlich am Ende Beleuchtung und Animation zu erklären. Am Ende eines jeden Kapitels stehen Kontrollfragen mit deren Hilfe man das Gelernte überprüfen kann. Die Antworten dazu finden sich im Anhang des Buches.

Das Ziel, Anfängern und Einsteigern eine Einführung in das Programm Cinema 4D und in das 3D Design allgemein zu bieten wird erreicht.

Ich, als Cinema 4D Einsteiger, konnte den Erklärungen des Autors gut folgen. Auch die Testfragen haben mir geholfen das Gelernte zu überprüfen und zu festigen.

Wenn man zu einem späteren Zeitpunkt etwas nachschlagen möchte, findet man, aufgrund der guten Gliederung die gesuchte Funktion schnell und einfach.

Für Erfahrenere ist das Buch als Nachschlagewerk und zur Ergänzung zum Cinema 4D Handbuch gut geeignet.

Negativ fällt aber auf, dass es keine Beispielprojekte, wie in vergleichbaren Büchern, gibt, die das Vermittelte Wissen festigen und aufzeigen könnten, wie man Cinema 4D in der Praxis denn nun wirklich einsetzt.

Auf der beiliegenden CD finden sich einmal eine Demo Version von Cinema um alle Funktionen direkt ausprobieren zu können, zwei Bonuskapitel, "Xpresso" und "Zusätzliche Animationsmöglichkeiten", sowie Demo Versionen von Adobe Photoshop 7 und Premiere 6.

geschrieben am 28.05.2003 | 292 Wörter | 1691 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen