Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Sehr gut mediterran kochen


Statistiken
  • 6471 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

E. Kneisel

Sehr gut mediterran kochen Die etwa 150 Gerichte stammen aus den Kategorien: Kleine Spezialitäten Suppen Gemüse und Salate Pasta, Risotto und Co Meeresfrüchte Fleisch und Gefkügler Süßes zum Schluss Kochkurs mediterran Die Aufmachung ist wie bei allen Kochbüchern der Stiftung Warentest sehr übersichtlich und leicht nachzuvollziehen. Die Rezepte sind alle mit schönen Bildern versehen, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft und auch die Anweisungen in den Rezepten sind klar verständlich und logisch aufgebaut. Die Rezepte reichen von Klassikern wie „Tagliatelle alla Bolognese“ bis hin zu ausgefallenen Rezepten wie „Lammkeule in Rotwein mit Schokolade“. Neben den Rezepten rundet gerade der letzte Teil das Buch hervorragend ab, in dem er Grundlagen zu Soßen und Gewürzen aufgreift und Möglichkeiten anbietet, auch Reste zu verwerten. Auch eine Übersicht zur Menüzusammenstellung aus den Gerichten des Buchs findet sich am Ende. Zur Einleitung und Einstimmung findet man auf den ersten Seiten Infos zur mediterranen Küche und dem Koch Christian Soehlke.

Die etwa 150 Gerichte stammen aus den Kategorien:

weitere Rezensionen von E. Kneisel


Kleine Spezialitäten

Suppen

Gemüse und Salate

Pasta, Risotto und Co

Meeresfrüchte

Fleisch und Gefkügler

Süßes zum Schluss

Kochkurs mediterran

Die Aufmachung ist wie bei allen Kochbüchern der Stiftung Warentest sehr übersichtlich und leicht nachzuvollziehen. Die Rezepte sind alle mit schönen Bildern versehen, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft und auch die Anweisungen in den Rezepten sind klar verständlich und logisch aufgebaut.

Die Rezepte reichen von Klassikern wie „Tagliatelle alla Bolognese“ bis hin zu ausgefallenen Rezepten wie „Lammkeule in Rotwein mit Schokolade“. Neben den Rezepten rundet gerade der letzte Teil das Buch hervorragend ab, in dem er Grundlagen zu Soßen und Gewürzen aufgreift und Möglichkeiten anbietet, auch Reste zu verwerten.

Auch eine Übersicht zur Menüzusammenstellung aus den Gerichten des Buchs findet sich am Ende.

Zur Einleitung und Einstimmung findet man auf den ersten Seiten Infos zur mediterranen Küche und dem Koch Christian Soehlke.

geschrieben am 04.05.2013 | 152 Wörter | 889 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen