Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Zeiten des Glücks


Statistiken
  • 6473 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Herausgeber
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Bibi Blocksberg

Zeiten des Glücks In diesem Buch hat Anthony de Mello Geschichten und Gedanken zum Thema Glück verfasst. Wie schon auf der Rückseite des Buches zu lesen ist, liegt Glück allein im Auge des Betrachters. Aber was fällt alles unter Glück? Im Vorwort von Anton Lichtenauer erfährt man schon viel über den Autor dieses Buches. Anthony de Mello ist Psychologe und spiritueller Lehrer. Zunächst konnte ich mir nicht vorstellen, wie man bei der Lektüre eines spirituellen Buches schmunzeln können sollte. Doch ich wurde eines besseren belehrt. Dieses Buch beinhaltet in neun Kapiteln nicht nur spirituelle Gedanken oder gar Gebete zum Thema Glück, sondern vor allem kleine Anekdoten und Geschichten, ja, vielleicht sogar Witze, wie die des Sohnes, der nicht in die Schule möchte, da ihn die Kinder ärgern und es langweilig sei, bis man am Schluss erfährt, dass der Sohn der Klassenleiter ist. Dieses Buch ist in einzelne Kapitel unterteilt, die aus verschiedenen kleinen Geschichten oder Anekdoten besteht. Aufgelockert werden die Texte durch kleine Kleeblätter, die das Glück symbolisieren. Auch auf dem Cover ist ein glänzendes vierblättriges Kleeblatt abgebildet, das schon den Inhalt des Buches verrät. Dieses Buch ermöglicht einen ganz neuen Blick auf die Werte und die Vorstellung von Glück. Sicher kann jeder aus der Lektüre fürs Leben lernen und vielleicht so ein wenig Glück erfahren. Sicherlich ist man aber glücklich, während man schmunzelnd in die Texte vertieft ist. Allein damit hat sich dieses Buch diesen Titel verdient. Ein sehr schönes Geschenk, auch an sich selbst.

In diesem Buch hat Anthony de Mello Geschichten und Gedanken zum Thema Glück verfasst. Wie schon auf der Rückseite des Buches zu lesen ist, liegt Glück allein im Auge des Betrachters. Aber was fällt alles unter Glück?

weitere Rezensionen von Bibi Blocksberg

#
rezensiert seit
Buchtitel
4
12.09.2015

Im Vorwort von Anton Lichtenauer erfährt man schon viel über den Autor dieses Buches. Anthony de Mello ist Psychologe und spiritueller Lehrer.

Zunächst konnte ich mir nicht vorstellen, wie man bei der Lektüre eines spirituellen Buches schmunzeln können sollte. Doch ich wurde eines besseren belehrt.

Dieses Buch beinhaltet in neun Kapiteln nicht nur spirituelle Gedanken oder gar Gebete zum Thema Glück, sondern vor allem kleine Anekdoten und Geschichten, ja, vielleicht sogar Witze, wie die des Sohnes, der nicht in die Schule möchte, da ihn die Kinder ärgern und es langweilig sei, bis man am Schluss erfährt, dass der Sohn der Klassenleiter ist.

Dieses Buch ist in einzelne Kapitel unterteilt, die aus verschiedenen kleinen Geschichten oder Anekdoten besteht. Aufgelockert werden die Texte durch kleine Kleeblätter, die das Glück symbolisieren.

Auch auf dem Cover ist ein glänzendes vierblättriges Kleeblatt abgebildet, das schon den Inhalt des Buches verrät.

Dieses Buch ermöglicht einen ganz neuen Blick auf die Werte und die Vorstellung von Glück. Sicher kann jeder aus der Lektüre fürs Leben lernen und vielleicht so ein wenig Glück erfahren. Sicherlich ist man aber glücklich, während man schmunzelnd in die Texte vertieft ist. Allein damit hat sich dieses Buch diesen Titel verdient. Ein sehr schönes Geschenk, auch an sich selbst.

geschrieben am 21.12.2012 | 243 Wörter | 1316 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen