Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Zieh mich raus, hier kommt die Maus!


Statistiken
  • 370 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Zieh mich raus, hier kommt die Maus! Inhalt: Auf zwölf Pappseiten sind je ein kurzer Reim und ein buntes Bild abgebildet. Zieht man an der oberen Seite die Karte heraus, sieht man den Gegenstand oder das Tier, das sich in einer Kiste, einem Korb, einer Tasse, dem Abfalleimer, im Klo, im Plantschbecken, in einer Kommode oder im Bett versteckt hat. Das Bilderbuch ist aus dicker Pappe gefertigt und gut verarbeitet. Die Karten sind etwas dünner, aber immer noch dick und stabil genug. Meine Meinung: Die bunten Illustrationen sprechen unsere Enkelin an. Doch vor allem das Herausziehen und Hineinschieben der Karten macht Spaß, auch wenn kleine Kinder manchmal noch Unterstützung dabei benötigen. Die Texte sind lustig, laden zum Raten ein und passen gut zu den Illustrationen. Einzig der Bär im Klo und der Pinguin im Abfalleiner sind nicht angebracht, denn sie fordern Kinder geradezu auf, ihren Teddy auch ins Klo oder ein anderes Kuscheltier in den Abfalleimer zu setzen und das muss nicht sein. Fazit: Ein schönes Pappbilderbuch mit witzigen Sprüchen, das Kindern Spaß macht und die Kleinen auch motorisch fordert.

Inhalt:

weitere Rezensionen von Luitgard Gebhardt


Auf zwölf Pappseiten sind je ein kurzer Reim und ein buntes Bild abgebildet. Zieht man an der oberen Seite die Karte heraus, sieht man den Gegenstand oder das Tier, das sich in einer Kiste, einem Korb, einer Tasse, dem Abfalleimer, im Klo, im Plantschbecken, in einer Kommode oder im Bett versteckt hat.

Das Bilderbuch ist aus dicker Pappe gefertigt und gut verarbeitet. Die Karten sind etwas dünner, aber immer noch dick und stabil genug.

Meine Meinung:

Die bunten Illustrationen sprechen unsere Enkelin an. Doch vor allem das Herausziehen und Hineinschieben der Karten macht Spaß, auch wenn kleine Kinder manchmal noch Unterstützung dabei benötigen. Die Texte sind lustig, laden zum Raten ein und passen gut zu den Illustrationen.

Einzig der Bär im Klo und der Pinguin im Abfalleiner sind nicht angebracht, denn sie fordern Kinder geradezu auf, ihren Teddy auch ins Klo oder ein anderes Kuscheltier in den Abfalleimer zu setzen und das muss nicht sein.

Fazit:

Ein schönes Pappbilderbuch mit witzigen Sprüchen, das Kindern Spaß macht und die Kleinen auch motorisch fordert.

geschrieben am 29.12.2017 | 173 Wörter | 910 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen