Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Die Brücke von Avignon


Statistiken
  • 7980 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Ursula Breit-Silvester

Die Brücke von Avignon Das Werk ist ein historischer Roman der Anfang des 14. Jahrhunderts spielt und den Untergang des Ordens der Templer zum Thema hat. Der Einstieg in das Geschehen fällt etwas schwer, da anfangs weniger die Handlung sondern vielmehr langwierige, schwierig zu lesende historische Details im Mittelpunkt stehen. Obwohl nach kurzer Zeit die Dialoge beginnen, ist der Inhalt nicht immer leicht verständlich und scheint etwas verworren. Selbst nach der magischen Grenze von 100 Seiten – normalerweise der Knackpunkt, an dem ein zu Beginn langwieriges Buch interessant wird – will sich keine Spannung einstellen. Obwohl das Thema des Werkes durchaus interessant und auch die Aufmachung des Buches ansprechend ist, gehört es doch in die Kategorie spannungs- und höhepunktsloser Werke und ist somit wirklich nur für Fans von historischen Romanen zu empfehlen.

Das Werk ist ein historischer Roman der Anfang des 14. Jahrhunderts spielt und den Untergang des Ordens der Templer zum Thema hat.

weitere Rezensionen von Ursula Breit-Silvester

#
rezensiert seit
Buchtitel
4
05.12.2005
5
05.12.2005

Der Einstieg in das Geschehen fällt etwas schwer, da anfangs weniger die Handlung sondern vielmehr langwierige, schwierig zu lesende historische Details im Mittelpunkt stehen. Obwohl nach kurzer Zeit die Dialoge beginnen, ist der Inhalt nicht immer leicht verständlich und scheint etwas verworren. Selbst nach der magischen Grenze von 100 Seiten – normalerweise der Knackpunkt, an dem ein zu Beginn langwieriges Buch interessant wird – will sich keine Spannung einstellen.

Obwohl das Thema des Werkes durchaus interessant und auch die Aufmachung des Buches ansprechend ist, gehört es doch in die Kategorie spannungs- und höhepunktsloser Werke und ist somit wirklich nur für Fans von historischen Romanen zu empfehlen.

geschrieben am 23.08.2005 | 128 Wörter | 721 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen