Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen


Statistiken
  • 698 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Adrian Witt

Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen Ganz gleich, ob vegetarisch, vegan, mit Fleisch oder Fisch – zu Gegrilltem oder Gebratenem gehören leckere Soßen, Dips und Marinaden einfach dazu. Schließlich unterstreichen sie in Kombination mit Gewürzen aus aller Welt und unterschiedlichsten Aromen, die von pikant, klassisch, exotisch oder feurig scharf reichen können, den Geschmack vieler Gerichte und runden ihn gekonnt ab. Doch häufig sind in Fertigprodukten aus dem Supermarkt zu viel Salz und künstliche Zusatzstoffe enthalten, während nicht selten hochwertige Öle fehlen und der Geschmack nicht immer überzeugen kann. Grund genug, sich statt für die lieblos hergestellte Massenware aus dem Supermarkt für eine selbst gemachte Variante zu entscheiden. So lassen sich Soßen, Dips und Marinaden nicht nur aus guten und natürlichen Zutaten, sondern auch ohne großen Aufwand im Selbstversuch herstellen. Dies zeigt die Autorin und Food-Bloggerin Veronika Pichl in ihrer im riva Verlag erschienenen Publikation „Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen“ und liefert hierfür auch überzeugende Argumente. Denn während ein nicht unerheblicher Teil der Publikationen rund ums Kochen hinter den Erwartungen zurückbleiben und sich hinsichtlich ihrer Rezeptsammlung als nur wenig praxistauglich erweisen, sticht die von Veronika Pichl auf 96 Seiten zusammengetragene Auswahl an Rezepten durch ihre Vielseitigkeit und Schlichtheit hervor. Zudem sollten diese unterschiedlichen Geschmäckern gerecht werden und dürften neben Fleischliebhabern auch bei vegan und vegetarisch lebenden Menschen einen großen Gefallen finden, sind doch die einzelnen Rezepte durch ein eigenes Icon entsprechend gekennzeichnet. Unterteilt sechs Kapitel, die sich inhaltlich Marinaden, Rubs, Grillsoßen, Ketchup und Senf, Dips, Salsas und Pesto sowie Chutneys und Relishes widmen, umfasst die Publikation „Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen“ nachfolgende Rezeptideen: 1. Marinaden: Paprikamarinade / Kräutermarinade / Knoblauch-Rosmarin-Marinade / Biermarinade / Asia-Marinade / Honig-Senf-Marinade / Zwiebel-Petersilien-Marinade ////// 2. Rubs: BBQ-Basis-Rub / Kaffee-Rub / Arizona-Rub / Fisch-Rub (Old Bay Seasoning) / Rosmarin-Rub / Steak-and-Chicken-Rub / Magic-Dust-Rub / Toskana-Rub ////// 3. Grillsoßen: Knoblauchsoße / Tomatensoße / BBQ-Soße / Honig-Senf-Soße / Paprikasoße / Currysoße mit Ananasstücken / Cremige Burger-Soße / Burger-Soße mit Stückchen / Käsesoße / Weiße Kräutersoße / Chimichurri / Sweet-Chili-Soße / Feurige Chilisoße / Bacon-BBQ-Soße / Heidelbeersoße / BBQ-Whiskey-Soße / Bier-Grillsoße / Dattel-Grillsoße / Mango-Curry-Soße / BBQ-Soße aus passierten Tomaten / Erdnuss-Soße ////// 4. Ketchup und Senf: Tomatenketchup / Churryketchup / Feigensenf / Mango-Chili-Senf ////// 5. Dips, Salsas und Pesto: Honig-Senf-Dip / Tsatsiki / Feta-Creme / Ajvar / Hummus / Sour Cream / Curry-Bananen-Dip / Curry-Ananas-Dip / Tomatensalsa / Basilikumpesto / Bärlauchpesto ////// 6. Chutneys und Relishes: Buntes Paprika-Relish / Mediterranes Chutney / Gurken-Relish / Mango-Chutney / Rote-Zwiebel-Chutney / Apfel-Birnen-Chutney Jedes der in der Publikation dargestellten Rezepte besteht aus einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Angaben zu den Zutaten mit einer entsprechenden Angabe, für wie viele Personen die Portion reicht. Zudem befindet sich auf jeder Doppelseite eine hochauflösende Farbfotografie der jeweiligen Gerichte, sodass die Entscheidungsfindung unkompliziert erfolgen sollte, während Tipps und Tricks weiterführende Informationen für die Zubereitung zur Verfügung stellen. Ergänzt wird all dies durch Verweis auf ein Bonus-E-Book mit leckeren Grillbutter-Rezepten, das für Käufer des Buches kostenfrei zum Download zur Verfügung steht. Obwohl die Zubereitung eigener Soßen, Dips und Marinaden kein absolutes Muss ist, um Gerichte wohlschmeckend zuzubereiten, könnte sich ihre Herstellung im Selbstversuch als geschmackliche Bereicherung erweisen. Schließlich ist Selbstgemachtes häufig nicht nur gesünder als Fertiggerichte aus dem Supermarkt. Auch in ihrer Zubereitung sind sie nicht kompliziert und benötigen nur wenige Zutaten. Was dabei zu beachten ist und wie sich bereits in kurzer Zeit leckere Soßen, Dips und Co. in der heimischen Küche zubereiten lassen, zeigt die Autorin Veronika Pichl in ihrer im riva Verlag erschienenen Publikation „Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen“. Die vielen abwechslungsreichen Rezeptideen sowie ihre grafische und textuelle Aufbereitung können dabei ebenso überzeugen, wie das vergleichsweise günstige Preis-Leistungs-Verhältnis, das mit nur 12,00 Euro zu Buche schlägt.

Ganz gleich, ob vegetarisch, vegan, mit Fleisch oder Fisch – zu Gegrilltem oder Gebratenem gehören leckere Soßen, Dips und Marinaden einfach dazu. Schließlich unterstreichen sie in Kombination mit Gewürzen aus aller Welt und unterschiedlichsten Aromen, die von pikant, klassisch, exotisch oder feurig scharf reichen können, den Geschmack vieler Gerichte und runden ihn gekonnt ab.

Doch häufig sind in Fertigprodukten aus dem Supermarkt zu viel Salz und künstliche Zusatzstoffe enthalten, während nicht selten hochwertige Öle fehlen und der Geschmack nicht immer überzeugen kann. Grund genug, sich statt für die lieblos hergestellte Massenware aus dem Supermarkt für eine selbst gemachte Variante zu entscheiden. So lassen sich Soßen, Dips und Marinaden nicht nur aus guten und natürlichen Zutaten, sondern auch ohne großen Aufwand im Selbstversuch herstellen. Dies zeigt die Autorin und Food-Bloggerin Veronika Pichl in ihrer im riva Verlag erschienenen Publikation „Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen“ und liefert hierfür auch überzeugende Argumente. Denn während ein nicht unerheblicher Teil der Publikationen rund ums Kochen hinter den Erwartungen zurückbleiben und sich hinsichtlich ihrer Rezeptsammlung als nur wenig praxistauglich erweisen, sticht die von Veronika Pichl auf 96 Seiten zusammengetragene Auswahl an Rezepten durch ihre Vielseitigkeit und Schlichtheit hervor. Zudem sollten diese unterschiedlichen Geschmäckern gerecht werden und dürften neben Fleischliebhabern auch bei vegan und vegetarisch lebenden Menschen einen großen Gefallen finden, sind doch die einzelnen Rezepte durch ein eigenes Icon entsprechend gekennzeichnet. Unterteilt sechs Kapitel, die sich inhaltlich Marinaden, Rubs, Grillsoßen, Ketchup und Senf, Dips, Salsas und Pesto sowie Chutneys und Relishes widmen, umfasst die Publikation „Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen“ nachfolgende Rezeptideen:

1. Marinaden: Paprikamarinade / Kräutermarinade / Knoblauch-Rosmarin-Marinade / Biermarinade / Asia-Marinade / Honig-Senf-Marinade / Zwiebel-Petersilien-Marinade ////// 2. Rubs: BBQ-Basis-Rub / Kaffee-Rub / Arizona-Rub / Fisch-Rub (Old Bay Seasoning) / Rosmarin-Rub / Steak-and-Chicken-Rub / Magic-Dust-Rub / Toskana-Rub ////// 3. Grillsoßen: Knoblauchsoße / Tomatensoße / BBQ-Soße / Honig-Senf-Soße / Paprikasoße / Currysoße mit Ananasstücken / Cremige Burger-Soße / Burger-Soße mit Stückchen / Käsesoße / Weiße Kräutersoße / Chimichurri / Sweet-Chili-Soße / Feurige Chilisoße / Bacon-BBQ-Soße / Heidelbeersoße / BBQ-Whiskey-Soße / Bier-Grillsoße / Dattel-Grillsoße / Mango-Curry-Soße / BBQ-Soße aus passierten Tomaten / Erdnuss-Soße ////// 4. Ketchup und Senf: Tomatenketchup / Churryketchup / Feigensenf / Mango-Chili-Senf ////// 5. Dips, Salsas und Pesto: Honig-Senf-Dip / Tsatsiki / Feta-Creme / Ajvar / Hummus / Sour Cream / Curry-Bananen-Dip / Curry-Ananas-Dip / Tomatensalsa / Basilikumpesto / Bärlauchpesto ////// 6. Chutneys und Relishes: Buntes Paprika-Relish / Mediterranes Chutney / Gurken-Relish / Mango-Chutney / Rote-Zwiebel-Chutney / Apfel-Birnen-Chutney

Jedes der in der Publikation dargestellten Rezepte besteht aus einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Angaben zu den Zutaten mit einer entsprechenden Angabe, für wie viele Personen die Portion reicht. Zudem befindet sich auf jeder Doppelseite eine hochauflösende Farbfotografie der jeweiligen Gerichte, sodass die Entscheidungsfindung unkompliziert erfolgen sollte, während Tipps und Tricks weiterführende Informationen für die Zubereitung zur Verfügung stellen. Ergänzt wird all dies durch Verweis auf ein Bonus-E-Book mit leckeren Grillbutter-Rezepten, das für Käufer des Buches kostenfrei zum Download zur Verfügung steht.

Obwohl die Zubereitung eigener Soßen, Dips und Marinaden kein absolutes Muss ist, um Gerichte wohlschmeckend zuzubereiten, könnte sich ihre Herstellung im Selbstversuch als geschmackliche Bereicherung erweisen. Schließlich ist Selbstgemachtes häufig nicht nur gesünder als Fertiggerichte aus dem Supermarkt. Auch in ihrer Zubereitung sind sie nicht kompliziert und benötigen nur wenige Zutaten. Was dabei zu beachten ist und wie sich bereits in kurzer Zeit leckere Soßen, Dips und Co. in der heimischen Küche zubereiten lassen, zeigt die Autorin Veronika Pichl in ihrer im riva Verlag erschienenen Publikation „Soßen, Dips und Marinaden zum Grillen“. Die vielen abwechslungsreichen Rezeptideen sowie ihre grafische und textuelle Aufbereitung können dabei ebenso überzeugen, wie das vergleichsweise günstige Preis-Leistungs-Verhältnis, das mit nur 12,00 Euro zu Buche schlägt.

geschrieben am 08.07.2023 | 550 Wörter | 3975 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen