Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Perfekte Pizza


Statistiken
  • 621 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Adrian Witt

Perfekte Pizza Kaum ein anderes Gericht wird als so typisch italienisch angesehen wie die Pizza. Schließlich machen der kross gebackene Teig, eine fruchtige Tomatensoße und zart schmelzender Mozzarella die runden und herzhaft schmeckenden Teigfladen zu einem der beliebtesten Gerichte weit über Italien hinaus. Das verwundert kaum, da die Pizza unglaublich vielseitig und wandelbar ist: So lässt sie sich mit den unterschiedlichsten Zutaten belegen und wird damit zu einem ganz individuellen Genuss. Ob nun für Fleischliebhaber, Vegetarier oder Veganer – die Pizza gibt es in unzähligen Varianten, sodass wirklich jeder seinen persönlichen Favoriten finden sollte. Pizza lässt sich zudem alleine, zu zweit oder in gesellschaftlicher Runde genießen, wobei je nach Anzahl der Personen die Mengenangaben der zu verwendeten Zutaten dem Bedarf entsprechend ganz einfach angepasst werden können. Außerdem ist die Pizza das ideale Gericht für all jene, die gerne gemeinsam kochen. So lässt sich der Teig völlig unkompliziert vorbereiten, während das Belegen jeden miteinbezieht. Selbst die Kleinsten können dabei bereits mithelfen und ihre Pizza ganz nach Wunsch belegen, wobei der Kreativität häufig keine Grenzen gesetzt sind. Doch wie gelingt es nun, Pizza im heimischen Ofen so zuzubereiten, damit sie genauso schmeckt, als wäre sie vom Italiener? Um auch zu Hause eine knusprige Gaumenfreude auf den Tisch zu bringen hat sich die Autorin und Food-Bloggerin Veronika Pichl in ihrer kürzlich im riva Verlag erschienenen Publikation „Perfekte Pizza“ intensiver mit dem italienischen Teigfladen befasst. Dabei zeigt sie den interessierten Lesern im 144 Seiten umfassenden Werk, dass Pizza machen im Selbstversuch nicht kompliziert sein muss und ohne großen Aufwand gelingen kann. Während sich die kurze Einführung in die Grundlagen der Pizzaherstellung vor allem an Einsteiger richtet, um schnell Erfolgsergebnisse verbuchen zu können, lässt die umfangreiche Rezeptsammlung das Herz eines jeden Pizzaliebhabers höherschlagen. Schließlich sollte die umfangreiche Rezeptsammlung, die neben Grundrezepten und den Klassikern auch die Kategorien Fisch und Meeresfrüchten, vegetarische Pizza, ohne Tomatensoße sowie ausgefallene Varianten in insgesamt sechs Kapiteln berücksichtigt, für jeden Geschmack etwas bieten können. Im Detail widmet sich die Autorin Veronika Pichl den nachfolgenden Pizzavarianten: 1. Grundrezepte: Pizzateig – einfaches Grundrezept / Neapolitanischer Pizzateig / Pizzateig mit Sauerteig / Pizzateig mit Hartweizengrieß / Pizza mit Backpulver / Pinsateig / Glutenfreier Pizzateig / Quark-Öl-Pizzateig / Schnelle Tomatensoße / Tomatensoße ////// 2. Klassiker: Pizza Margherita / Pizza Posciutto e Funghi / Pizza Capricciosa / Pizza Calzone / Pizza Haweii / Pizza Salame / Pizza Diavolo / Pizza Parma / Pizza Speciale ////// 3. Fisch und Meeresfrüchte: Pizza Romana / Pizza Salmone / Pizza Gamberetti / Pizza Quattro Stagioni / Pizza Napoli / Pizza Calabrese / Pizza Tonno e Cipolla / Pizza Frutti di Mare ////// 4. Vegetarisch: Pizza Verde, Pizza Primavera / Pizza Carciofi / Pizza alle Verdure grigliate / Pizza Quattro Formaggi / Pizza Broccoli e Pomodorini / Pizza Caprese / Pizza Ortalana / Pizza Spinaci e Gorgonzola / Pizza vegana / Pizza Melanzane / Pizza Caprina / Pizza Vegetariana / Pizza Cipolla ////// 5. Ohne Tomatensoße: Pizza finocchio / Pizza Pera e Noci / Pizza Elsass / Pizza ai Funghi Porcini / Pizza di Patate / Pizza Carbonara / Pizza bianca Verdure / Pizza Salmone con Asparagi / Pizza Patate e Pancetta / Pizza con Fichi e Formaggio di Capra ////// 6. Ausgefallenes: Pizza Occhio di bue / Pizza Carpaccio / Pizza Mexicana / Pizza Toscana / Pizza O sole mio / Pizza American Cheesy Crust / Pizza Sucuk / Pizza di Carne macinata / Pizza con Fichi e Noci / Pizza alla Salsiccia e Radicchio / Pizza Chorizo Jedes der in der Publikation dargestellten Rezepte besteht aus einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Angaben des zu verwendenden Pizzateigs, den Zutaten sowie der Backzeit im Ofen. Zudem befindet sich auf jeder Doppelseite eine hochauflösende Farbfotografie der jeweiligen Pizza, sodass die Entscheidungsfindung unkompliziert sein sollte, während Tipps und Tricks weiterführende Informationen zur Verfügung stellen. Obwohl die Nachfrage nach Tiefkühlpizza in den vergangenen Jahren massiv gestiegen ist, können diese geschmacklich mit einer frisch zubereiteten Pizza nicht mithalten. Wer schon immer einmal eine Pizza selbst zubereiten wollte und zudem gerne experimentiert, dürfte von der im riva Verlag erschienenen Publikation „Einfach Pizza“ der Autorin Veronika Pichl begeistert sein. Schließlich sind die im Werk vorgestellten Rezepte nicht nur in ihrer Gesamtanzahl überaus vielseitig, sondern auch leicht verständlich in ihrer Umsetzung und visuell wunderbar veranschaulicht. Mit einem Preis von gerade einmal 18,00 Euro dürfte sich die Publikation zudem als kostengünstige Bereicherung der heimischen Bibliothek erweisen, wobei sich insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Kaum ein anderes Gericht wird als so typisch italienisch angesehen wie die Pizza. Schließlich machen der kross gebackene Teig, eine fruchtige Tomatensoße und zart schmelzender Mozzarella die runden und herzhaft schmeckenden Teigfladen zu einem der beliebtesten Gerichte weit über Italien hinaus.

Das verwundert kaum, da die Pizza unglaublich vielseitig und wandelbar ist: So lässt sie sich mit den unterschiedlichsten Zutaten belegen und wird damit zu einem ganz individuellen Genuss. Ob nun für Fleischliebhaber, Vegetarier oder Veganer – die Pizza gibt es in unzähligen Varianten, sodass wirklich jeder seinen persönlichen Favoriten finden sollte. Pizza lässt sich zudem alleine, zu zweit oder in gesellschaftlicher Runde genießen, wobei je nach Anzahl der Personen die Mengenangaben der zu verwendeten Zutaten dem Bedarf entsprechend ganz einfach angepasst werden können. Außerdem ist die Pizza das ideale Gericht für all jene, die gerne gemeinsam kochen. So lässt sich der Teig völlig unkompliziert vorbereiten, während das Belegen jeden miteinbezieht. Selbst die Kleinsten können dabei bereits mithelfen und ihre Pizza ganz nach Wunsch belegen, wobei der Kreativität häufig keine Grenzen gesetzt sind.

Doch wie gelingt es nun, Pizza im heimischen Ofen so zuzubereiten, damit sie genauso schmeckt, als wäre sie vom Italiener? Um auch zu Hause eine knusprige Gaumenfreude auf den Tisch zu bringen hat sich die Autorin und Food-Bloggerin Veronika Pichl in ihrer kürzlich im riva Verlag erschienenen Publikation „Perfekte Pizza“ intensiver mit dem italienischen Teigfladen befasst. Dabei zeigt sie den interessierten Lesern im 144 Seiten umfassenden Werk, dass Pizza machen im Selbstversuch nicht kompliziert sein muss und ohne großen Aufwand gelingen kann. Während sich die kurze Einführung in die Grundlagen der Pizzaherstellung vor allem an Einsteiger richtet, um schnell Erfolgsergebnisse verbuchen zu können, lässt die umfangreiche Rezeptsammlung das Herz eines jeden Pizzaliebhabers höherschlagen. Schließlich sollte die umfangreiche Rezeptsammlung, die neben Grundrezepten und den Klassikern auch die Kategorien Fisch und Meeresfrüchten, vegetarische Pizza, ohne Tomatensoße sowie ausgefallene Varianten in insgesamt sechs Kapiteln berücksichtigt, für jeden Geschmack etwas bieten können. Im Detail widmet sich die Autorin Veronika Pichl den nachfolgenden Pizzavarianten:

1. Grundrezepte: Pizzateig – einfaches Grundrezept / Neapolitanischer Pizzateig / Pizzateig mit Sauerteig / Pizzateig mit Hartweizengrieß / Pizza mit Backpulver / Pinsateig / Glutenfreier Pizzateig / Quark-Öl-Pizzateig / Schnelle Tomatensoße / Tomatensoße ////// 2. Klassiker: Pizza Margherita / Pizza Posciutto e Funghi / Pizza Capricciosa / Pizza Calzone / Pizza Haweii / Pizza Salame / Pizza Diavolo / Pizza Parma / Pizza Speciale ////// 3. Fisch und Meeresfrüchte: Pizza Romana / Pizza Salmone / Pizza Gamberetti / Pizza Quattro Stagioni / Pizza Napoli / Pizza Calabrese / Pizza Tonno e Cipolla / Pizza Frutti di Mare ////// 4. Vegetarisch: Pizza Verde, Pizza Primavera / Pizza Carciofi / Pizza alle Verdure grigliate / Pizza Quattro Formaggi / Pizza Broccoli e Pomodorini / Pizza Caprese / Pizza Ortalana / Pizza Spinaci e Gorgonzola / Pizza vegana / Pizza Melanzane / Pizza Caprina / Pizza Vegetariana / Pizza Cipolla ////// 5. Ohne Tomatensoße: Pizza finocchio / Pizza Pera e Noci / Pizza Elsass / Pizza ai Funghi Porcini / Pizza di Patate / Pizza Carbonara / Pizza bianca Verdure / Pizza Salmone con Asparagi / Pizza Patate e Pancetta / Pizza con Fichi e Formaggio di Capra ////// 6. Ausgefallenes: Pizza Occhio di bue / Pizza Carpaccio / Pizza Mexicana / Pizza Toscana / Pizza O sole mio / Pizza American Cheesy Crust / Pizza Sucuk / Pizza di Carne macinata / Pizza con Fichi e Noci / Pizza alla Salsiccia e Radicchio / Pizza Chorizo

Jedes der in der Publikation dargestellten Rezepte besteht aus einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Angaben des zu verwendenden Pizzateigs, den Zutaten sowie der Backzeit im Ofen. Zudem befindet sich auf jeder Doppelseite eine hochauflösende Farbfotografie der jeweiligen Pizza, sodass die Entscheidungsfindung unkompliziert sein sollte, während Tipps und Tricks weiterführende Informationen zur Verfügung stellen.

Obwohl die Nachfrage nach Tiefkühlpizza in den vergangenen Jahren massiv gestiegen ist, können diese geschmacklich mit einer frisch zubereiteten Pizza nicht mithalten. Wer schon immer einmal eine Pizza selbst zubereiten wollte und zudem gerne experimentiert, dürfte von der im riva Verlag erschienenen Publikation „Einfach Pizza“ der Autorin Veronika Pichl begeistert sein. Schließlich sind die im Werk vorgestellten Rezepte nicht nur in ihrer Gesamtanzahl überaus vielseitig, sondern auch leicht verständlich in ihrer Umsetzung und visuell wunderbar veranschaulicht. Mit einem Preis von gerade einmal 18,00 Euro dürfte sich die Publikation zudem als kostengünstige Bereicherung der heimischen Bibliothek erweisen, wobei sich insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

geschrieben am 08.07.2023 | 671 Wörter | 4307 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen